Etwas Gutes hat es doch, wenn man nicht dauernd in der Gegend herumdüst. 16 Stunden habe ich mich jetzt damit auseinander gesetzt, um heraus zu finden, was es mit meiner Arbeit auf Facebook auf sich hat. Diese nebenbei gesagt, ist sehr erfolgreich, denn in den letzten 2 Jahren habe ich auf Facebook allein über 8 Millionen Menschen erreicht, die sich meine Renn- Sport Ankündigungen, Oldtimerveranstaltungen, Berichte, Videos und andere Geschichten angesehen haben. Dazu kommen noch die Parallel Berichte auf Twitter, YouTube und anderen Social Media Plattformen, dann liegen wir in der Summe insgesamt bei ca. 10 Millionen! Dabei habe ich natürlich ein großes Ziel vor Augen: Ich frische damit die Erinnerungen an einen tollen Rennsport auf, denn der Motorsport, Speedway und Long Track muss weiterleben! Wir brauchen Nachwuchs und Nachwuchsförderung! Die Stadien müssen sich wieder füllen, die Begeisterungsstürme wieder wehen. Des Weiteren warten wir unbedingt schon lange auf einen neuen deutschen Weltmeister!
Aber da agieren leider Menschen auf Facebook , die denken, ich habe nichts anderes zu tun, als mich selbst zu beweihräuchern. Denn Facebook – das haben nicht nur ich, auch große weltbekannte Firmen aller Branchen und selbst die TV Hörfunk und schreibenden Medien haben schon rechtzeitig erkannt – ist das Medium, um viele Menschen zeitgleich zu erreichen. Nur wird dieses bedauerlicherweise in letzter Zeit immer häufiger von üblen Konsorten genutzt, die nur eine Intension haben: Sich ihren persönlichen Frust herunter zu schreiben. Menschen, mit dem Ziel andere Menschen zu Denunzieren, zu Verunglimpfen und dabei genussvoll auf dem Sofa zuzusehen, wie die Geschädigten dann durch Facebook auch noch Probleme bekommen. Der öffentliche Maulkorb sozusagen. Doch damit ist jetzt endgültig Schluss. Mein Anwalt hat sich ausreichend mit dem Facebook-Team auseinander gesetzt und hat es durchgesetzt, dass die permanenten „Spam-Melder“ jetzt auch namentlich erfasst werden.
Also haut weiter schön rein in die Tasten, wundert Euch aber nicht, wenn ihr bald Post bekommt… 12 neue Großraumbüros hat Facebook eigens eingerichtet um die Schäden der letzten Zeit, wie Hasstiraden, Völkerfeindlichkeit u.a. herauszufiltern, um auch die Autoren dieser Texte, sowie permanent Spam Melder dauerhaft zu entfernen.
Mein Tip, den Clip auf groß stellen, um unten links die Aufrufe und erreichten Menschen lesen zu können.
Text, Clips, Cori, EMR Marketing & Promotion.
Musik Niemandsland aus " In my Dreams "

Der Beste der Welt zu sein, den Wunsch haben viele Menschen, aber nur wenige haben die dazu nötigen drei Komponenten von Mutter Natur mitbekommen.

Talent, Einsatzwille, sowie Durchhaltevermögen, um z.B. auch nach schweren Verletzungen weiter zu machen. Die Sensationsfigur Egon Müller hatte diese Eigenschaften und wurde der erfolgreichste Motorrad Speedwayfahrer Deutschlands aller Zeiten.

In diesem Hörbuch beschreibt Egon Müller in seiner einzigartigen lebendigen Erzählweise seine Erlebnisse in der Zeit von 1948 bis 1978. Das war die Zeit, in der er seinen ersten Weltmeistertitel gewann.

Aufgenommen im Speed-Studio Kiel

Gemastert im Tonstudio Küstenklang - Schönberg (www.küsten-klang.de)

Bestellung Hörbuch über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ich kenne eine ganze Menge Klugschnacker, bei denen der Kupferbolzen an der Unterhose klopft, und verdächtige braune Spuren hinterlassen würde, wenn Sie mit dem E- Teil fahren würden. Das Bild ist mit der von mir mitentwickelten E- Speedway Bike geschossen. Die ersten Meter nehme ich es mit jeder konventionellen Methanolkiste auf. Darauf könnt Ihr einen lassen. Aber das Thema ist durch. Wenn in 20 Jahren die E Fahrzeuge Oberhand genommen haben, werden sich die Leute erinnern. Da war doch mal Einer ?

 

Nach einem Servercrash haben wir die ganze Seite neu erstellt. Es fehlen noch einige Sachen hier,

diese werden aber nach und nach auch wiederkommen.